FairTrade Gemeinde Mering Bälle

Faire Bälle locken zahlreiche Interessiere

Als eine wirklich runde Sache bezeichnet die Steuerungsgruppe der Fairtrade-Gemeinde Mering das Vernetzungstreffen. Unter dem Motto „Der Ball ist rund“ gelang es den Verantwortlichen, passend zum Start der Fußball-WM mit dem Marketing- und Vertriebsleiter der BadBoyz Ballfabrik Nürnberg, Robert Weber, den Blick auf Bälle aus fairem Handel zu lenken. Weber gilt als einer der Pioniere in der Sportartikelproduktion und arbeitet seit 40 Jahren mit Herstellern in Pakistan zusammen, das die Hochburg der Ballherstellung ist.

Sämtliche Bälle der Firma BadBoyz sind Fairtrade zertifiziert, das heißt unter anderem, dass die Hersteller in Pakistan existenzsichernde Löhne bezahlen und ihren Angestellten weitere soziale Absicherung bieten, wie zum Beispiel die Finanzierung des Schulmaterials für deren Kinder. Zudem sind über dieses Kriterium hinaus alle Bälle 100% schadstofffrei in Bezug auf die Druckfarben oder die Kunstledermaterialien. Eine Besonderheit dieser qualitativ hochwertigen Bälle ist auch die Möglichkeit, ein individuelles Design schon ab einer geringen Stückzahl bestellen zu können.

Zuvor hatten Michael Dudella, Sprecher der Steuerungsgruppe Fairtrade Gemeinde Mering, und Bürgermeister Florian Mayer über die Arbeit und Zusammensetzung der Steuerungsgruppe informiert und den Film zur Zertifizierung des Marktes Mering als Fairtrade-Gemeinde gezeigt. Dieser kurzweilige unterhaltsame Film wurde im Juni 2021 mit dem „Bündnis Nachhaltiges Mering“ und der Steuerungsgruppe der Fairtrade-Gemeinde Mering im Lippgarten gedreht. Zu sehen ist er auch auf dem Youtube-Kanal der Gemeinde Mering.

Petra von Thienen, Leiterin des Weltladens Mering und stellvertrende Sprecherin der Steuerungsgruppe, lud im Anschluss noch alle Gäste zu einem Fingerfood-Buffet aus fairem und regionalem Handel ein, das vom Team des Weltladens liebevoll zubereitet war. Die Teilnehmer:innen tauschten sich dabei über die Möglichkeiten aus, wie der faire Handel in Mering noch mehr unterstützt werden kann.

Für einen schönen, musikalisch anspruchsvollen Rahmen mit internationalen Stücken sorgte die Musikerfamilie Henschel aus Mering. Die Verantwortlichen der Steuerungsgruppe Fairtrade-Gemeinde Mering freuten sich über die zahlreichen Besucher aus den Vereinen, dem Bereich der Gastronomie, Kirchen und Politik. Weitere Informationen gibt es bei Michael Dudella (0170-655 9630) oder bei Petra von Thienen (0157 – 71467466) sowie per Mail unter fairtademering@gmail.com.

Bild: Michael Dudella
Bild v.l.n.r.: Robert Weber (Marketing- und Vertriebsleiter Bad Boyz Ballfabrik), Florian Mayer (Bürgermeister Mering), Jaromir Prochazka (Steuerungsgrupe Fairtrade Gemeinde Mering), Michael Dudella (Sprecher Steuerungsgruppe Mering, Sprecher „Bündnis Nachhaltiges Mering“), Petra von Thienen (stellvertretende Sprecherin Steuerungsgruppe Mering, Ladenleitung Weltladen Mering, Umweltreferentin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert