Archiv der Kategorie: Veranstaltung

Mit Geld die Welt fair ändern – ZukunftsKino startet in die neue Saison

„Mit Geld die Welt fair ändern“ ist eine Frage, die beim nächsten ZukunftsKino in Mering diskutiert wird. Das „Bündnis für Nachhaltigkeit“ in Mering startet mit einem Film über „Faire Geldanlagen“ in die neue Saison. Unter dem Titel „Too BIG to tell“ wird in 45 minütiger Dauer ein Film verständlich die Mechanismen der globalen Finanzwelt und unser Geldsystem beleuchten. Dieser ermutigt zum kritischen Hinterfragen eines Systems, dass nach deren Ansicht auch die Ursache für eine Vielzahl globaler Missstände ist. Lösungen werden schließlich in einer „Ökosozialen Marktwirtschaft“ gesehen. Eva Bahner, Umweltpädagogin und Bildungsreferentin beim Oikocredit Förderkreis Bayern e. V., wird im Anschluss an den Film Informationen über die Möglichkeiten ethischen Investments geben. Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion mit ihr und den Mitgliedern des „Bündnis für Nachhaltigkeit“ in Mering.

Das ZukunftsKino findet am Mittwoch, 23. Oktober 2019 um 19.30 Uhr in der Bücherei Mering, Bachstraße 1, statt.

Der Eintritt ist frei.

Nach dem Fest ist vor dem Fest

Der  dritte ZukunftsMarkt in Mering ist zu Ende gegangen.

Wieder war fast ein Jahr an Vorbereitung notwendig und der Aufwand dafür war erheblich. Doch es hat sich – trotz  der durch das schlechte Wetter bedingten Verlagerung in die Mehrzweckhalle –  wieder gelohnt.

Wir danken allen Aktiven, Helfern und Unterstützern ganz herzlich. Ohne sie wäre dieses Fest nicht möglich gewesen.

Nach dem Fest ist vor dem Fest weiterlesen

Klimawandel beschleunigt sich dramatisch

Das Heute Journal des ZDF vom 4. Juli  thematisiert das Thema Klimawandel und die aktuellen Entwicklungen umfassend und gut verständlich. Im zweiten Teil des Beitrags  gibt es aber auch Informationen wie wir das Problem eventuell noch verhindern oder abmildern können.

Zu Beginn des zweiten Teils sagt der Nachrichtensprecher Klaus Kleber sehr offen: „Beim Durcharbeiten des Materials zu diesem Beitrag wurde mir wirklich flau.“ Eine Sternstunde des Journalismus.

Der Beitrag dauert ca. 7 Minuten und lohnt angeschaut zu werden. Eine gute Motivation auch zu unserem ZukunftsMarkt morgen.