Schlagwort-Archive: Kultur

Erste ZukunftsTour erfolgreich

Das Bündnis Nachhaltiges Mering veranstaltete am 03.10.2018 die erste nachhaltige ZukunftsTour: Wir radelten gemeinsam von Mering zum Naturmuseum in Königsbrunn.

Trotz der ungünstigen Witterung nahmen 18 Personen an der ersten ZukunftsTour teil. Die großen und kleinen Teilnehmer trafen sich an der Bücherei in Mering und radelten gemeinsam nach Königsbrunn. Auf dem Weg, der auch durch die Königsbrunner Heide führte, gab es Erläuterungen vom Biologen Dr. Wolfhard von Thienen zur Bedeutung des Naturschutzgebietes.

Nach einer Kaffeepause in Königsbrunn zeigten sich im Naturmuseum Königsbrunn viele Teilnehmer überrascht, welche Sammlungen das kleine aber feine Museum beherbergt. Zu sehen sind dort hauptsächlich Exponate und Bilder des heimischen Lechs, der Heiden und der Tierwelt. Auch die Kinder wurden von der Konzeption dieses außerschulischen Lernorts sehr angesprochen und waren mit Freude dabei.

Das Naturmuseum befindet sich in der Bürgermeister-Wohlfarth-Str. 54 und ist ein kleines aber feines Museum, das sich den Erhalt und die Pflege der Dr. Heinz Fischer Sammlungen zum Ziel gesetzt hat. In diesem Sinne versteht es sich auch als außerschulischer Lernort. Es war  2017 bereits mit Beispielexponaten beim Meringer ZukunftsMarkt mit dabei. Wir lernten das Museum im Rahmen einer ca. 1 stündigen Führung kennen. Mehr Informationen in unserer Veranstaltungsankündigung!

Das Bündnis Nachhaltiges Mering wird das neue Veranstaltungsformat ZukunftsTour  mit weiteren Terminen  in lockerer Folge fortsetzen.

Glänzende Aussichten (Ausstellung)

99 Karikaturen umfasst die  Ausstellung „Glänzende Aussichten“ zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klima und Gerechtigkeit.
Dabei werfen 40 Karikaturisten einen überraschenden anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit.

Auf witzige, verblüffende und auch manchmal erschreckende Weise regen diese zum Nachdenken an über die Abgründe eines jeden Menschen, aber auch über die großen weltpolitischen Zusammenhänge.

Die Ausstellung von Misereor und dem Erzbistum Bamberg ist vom Freitag, 6. April bis Freitag, 13. April 2018 in der Bücherei Mering zu sehen. Zudem stellen zahlreiche Geschäfte in Mering Exponate aus.

Wir laden zur Vernissage am Freitag, 6. April 2018 um 19 Uhr in die Bücherei Mering, Bachstraße 1 ein.

Nach den Eröffnungsworten wird Sabine Slawik von der Misereor Arbeitsstelle Bayern aus München eine Hinführung und Erläuterung zu dieser Ausstellung geben. Ebenfalls wird Pfarrer Prof. Dr. Thomas Schwartz einen Kurzbeitrag zur Umweltenzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskus halten. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch die Musikgruppe Kinihasn aus München. Für kalte Getränke und Snacks ist gesorgt.

Den Flyer zur Ausstellung und Vernissage können Sie hier herunterladen und/oder ausdrucken.

Unser Kulturprogramm

Während der gesamten Veranstaltungszeit bieten wir – mit kurzen Pausen – ein interessantes und umfangreiches Kulturprogramm. Kurzvorträge und musikalische Einlagen wechseln sich ab.
Die energiegeladene Drum-Show von Pica-Pau beendet die Veranstaltung.

Durch das Programm führt Werner Bader, Vielen bekannt vom Bayerischen Rundfunk und über seine Tätigkeit als Imker.

Unser Kulturprogramm weiterlesen

ZukunftsMarkt Flyer verfügbar

Der Flyer für den ZukunftsMarkt 2017 ging heute in den Druck. Ab sofort kann er auf unserer Mediathek eingesehen bzw. heruntergeladen werden.

Er kann im Vorfeld der Veranstaltung zur Werbung durch Auslegen bzw. Verteilung eingesetzt werden, dient aber auch am Veranstaltungstag als Haupt-Informationsmedium und  Orientierungshilfe für unsere Besucher.

ZukunftsMarkt Flyer verfügbar weiterlesen

Nur noch sieben Wochen …

Nur noch gut sieben Wochen und dann ist es schon wieder soweit: Der ZukunftsMarkt Mering  findet wieder statt!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Für die engagierte Mitarbeit des Organisationsteams danken wir an dieser Stelle herzlich.

Gegenüber dem letzten Jahr haben wir 20 % mehr Anbieter und damit ist der Lippgarten auch gut gefüllt. Es erwartet Sie auch wieder ein attraktives Kulturprogramm und auch für die kulinarische Seite ist gesorgt.

Nur noch sieben Wochen … weiterlesen

Erstes ZukunftsKino – Der Agrar Rebell

Zur  Premiere des ersten Meringer ZukunftsKinos am 16.11.2016 kamen fast 50 Personen in die Meringer Bücherei und das trotz zahlreicher parallel stattfindender Veranstaltungen.

Rudi Kaiserswerth erläuterte die Motivation, die das ‚Bündnis für Nachhaltigkeit‘ zu der Filmreihe veranlasst hat: „Wir leben in einer problematischen Zeit und sind auf dem besten Wege, unsere Lebensgrundlagen zu zerstören“. Beispielhaft nannte er ‚Klimawandel, Artensterben sowie Energie- und Rohstoffausbeutung‘. Er meinte, dass die meisten von uns diese Probleme sehen können. Doch die Frage bleibt, warum wir wie das Kaninchen vor der Schlange sitzen und keine wirklichen Konsequenzen ziehen. Hier sieht er Handlungsbedarf nicht nur in der Politik sondern auch bei jedem Einzelnen.

Gezeigt wurde der Film „Der Agrar Rebell – Permakultur in den Salzburger Alpen mit Sepp Holzer. Sepp Holzer beschreibt in dem interessant gemachten Film seine Methode der Bewirtschaftung eines Bergbauernhofes, des Krameter Hofes. Die Methode läßt sich aber nicht nur auf Bergbauernhöfen einsetzen sondern kann überall angewendet werden. Sepp Holzer hat das auch in Afrika und Südamerika bewiesen. Hier zeigt ein kreativer Mensch, dass es hervorragende Alternativen zur herkömmlichen Landwirtschaft mit Kunstdünger und Pflanzenschutzmitteln gibt.

Reinhold Reibl, von dem die Idee zum ZukunftsKino sowie die Aufführungslizenz stammt, erläuterte vorher kurz die Filmreihe des Regisseurs  Bertram Verhaag  und führte in den aktuellen Film ein.

Erstes ZukunftsKino – Der Agrar Rebell weiterlesen